CMD-Wissen

    Wie aufwändig ist eine Funktionsdiagnostik?

    Eine umfas­sen­de und voll­stän­di­ge Funktionsdiagnostik ist sehr zeit­auf­wän­dig. Es wer­den 2 bis 3 Behandlungsstunden ver­an­schlagt. Die Auswertung der Befunde erfor­dert in der Regel wei­te­re 2 Stunden inten­si­ve zahn­ärzt­li­che Tätigkeit. Eine unvoll­stän­di­ge Funktionsdiagnostik führt mit gro­ßer Wahrscheinlichkeit nicht zur rich­ti­gen Diagnose und hilft dem CMD-Patienten nicht.

    Funktionsdiagnostik und Kosten

    In den Kommentaren der Abrechnungsbestimmungen der gesetz­li­chen Krankenkassen fin­den sich zahl­rei­che Hinweise, dass Massnahmen zur Funktionsdiagnostik und Funktionstherapie wich­tig und sinn­voll sind für die Abgrenzung von cra­nio­man­di­bu­lä­ren Dysfunktionen (CMD).
    Trotzdem gehö­ren funk­ti­ons­dia­gnos­ti­sche und funk­ti­ons­the­ra­peu­ti­sche Maßnahmen nach §28 Abs. 2 Satz 8 des BEMA-Z (Einheitlicher Bewertungsmaßstab für zahn­ärzt­li­che Leistungen) nicht zum Leistungskatalog der gesetz­li­chen Krankenversicherung.
    Nur das Erstellen von not­wen­di­gen Röntgenbildern darf zu Lasten der gesetz­li­chen Krankenkasse berech­net wer­den. Alle ande­ren Leistungen der Funktionsdiagnostik und -the­ra­pie sind nach der pri­va­ten Gebührenordnung GOZ zu berech­nen.
    Die pri­va­ten Krankenversicherungen über­neh­men in der Regel und bei Vorliegen einer medi­zi­ni­schen Indikation die Erstattung der funk­ti­ons­dia­gnos­ti­schen und funk­ti­ons­the­ra­peu­ti­schen Leistungen.

    CMD-Selbsttest

    Anbei kön­nen Sie sich HIER ein Selbsttest (PDF-Dokument) her­un­ter­la­den, um funk­tio­nel­le Störungen in einem Kurzfragebogen zu ermit­teln.
    WICHTIG: Gehen Sie bit­te zuerst den Fragebogen durch und beant­wor­ten Sie die Fragen — hier­über erhal­ten Sie einen Hinweis ob eine funk­tio­nel­le Störung im Sinne von CMD gege­ben ist oder nicht.

    Qualifikation

    Weder im Zahnmedizin- noch im Medizinstudium in Deutschland wird Diagnostik und Behandlung von Funktionsstörungen trotz bekannt hohen und zuneh­men­den Behandlungsbedarfs als selb­stän­di­ges Fach gelehrt. Diagnostik und Therapie kön­nen daher nur durch spe­zi­ell wei­ter­ge­bil­de­te Zahnärzte erfol­gen, die hier auf die Zusammenarbeit mit eben­so qua­li­fi­zier­ten Zahntechnikern ange­wie­sen sind.

    In Deutschland haben bis­her nur weni­ge Zahnmediziner und Zahntechniker die lang­wie­ri­ge, kost­spie­li­ge und sys­te­ma­ti­sche Ausbildung in der Funktionsdiagnostik und -the­ra­pie absol­viert.

    Dr. Oberle hat sich auf dem Gebiet der Funktionsdiagnostik u. -Therapie seit vie­len Jahren wei­ter­ge­bil­det. Er hat am Deutschen Institut für Funktionsdiagnostik und -Therapie in Versmold sei­ne theo­re­ti­sche und prak­ti­sche Ausbildung im Jahre 2003 abge­schlos­sen.

    Wesentlich unter­stützt wur­de die Ausbildung durch die spe­zi­el­le Risikosoftware „Cognito©“. Sie ermög­licht eine com­pu­ter­ge­stütz­te Dokumentation und Entscheidungsfindung.“Cognito©“ ist die ein­zi­ge auf dem Markt befind­li­che Software über die okklu­si­ons­be­zo­ge­ne Funktionsdiagnostik. Sie macht Funktionstherapie plan­bar und den Erfolg vor­her­seh­bar.
    cognito


    Dr. Oberle hat ein Weiterbildungsstudium an der Universität Greifswald von 2004 bis 2007 in „Zahnärztlicher Funktionsdiagnostik und -the­ra­pie mit Computerunterstützung“ absol­viert. Dafür wur­de ihm der inter­na­tio­nal aner­kann­te aka­de­mi­sche Titel „Master of Science MSc“ -Funktonsdiagnostik und Funktionstherapie ver­lie­hen.
    Seit dem 01.12.2007 ist Dr. Oberle aus­ge­wie­se­ner Spezialist für Funktionsdiagnostik und –the­ra­pie der Deutschen Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und –the­ra­pie (DGFDT). Voraussetzung hier­für waren die Vorlage von min­des­tens 100 Patienten, die funk­ti­ons­dia­gnos­tisch behan­delt wur­den, die erfolg­rei­che Spezialistenprüfung und der Nachweis von min­des­tens 2 wis­sen­schaft­li­chen Arbeiten.
    Weitere Spezialsoftware wird in der Praxis Dr. Oberle zur Unterstützung in der Funktionsdiagnostik ein­ge­setzt:

    CMDfact© https://www.funktionsanalyse.de.

    Die nach­fol­gen­den Zertifikate kön­nen Sie durch ankli­cken der jewei­li­gen Grafik öff­nen bzw. ver­grös­sern:

    diplom_cmd-spezialist
    zertifikat-funktionsdiagnostik
    master-of-science

    Mitglied in folgenden Fachgesellschaften:

    • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde DGZMK
    • Deutsche Gesellschaft für Funktionsdiagnostik DGFDT
    • Gnathologischer Arbeitskreis Stuttgart GAK

    Funktionsdiagnostik und Zahnersatz

    Funktionsdiagnostik ist die Voraussetzung für die Herstellung von hoch­wer­ti­gem, lang­le­bi­gem und ästhe­tisch anspruchs­vol­lem Zahnersatz. Entscheidend ist dabei die Zusammenarbeit mit einem qua­li­fi­zier­ten zahn­tech­ni­schen Labor. Dentallabor und Zahnarzt müs­sen den glei­chen Ausbildungs- und Wissensstand haben.

    Veröffentlichungen in der Presse über CMD:

      

    Weitere Infos zur Funktionsdiagnostik und -the­ra­pie kön­nen Sie fol­gen­den Internetseiten ent­neh­men:

    https://www.cmd-dachverband.de
    (Information und Aufklärung über Ursachen und Symptome der Craniomandibulären Dysfunktion mit Hinweisen für adäqua­te Diagnostik und Therapie, CMD-Therapeutenliste)

    http://www.cmd-therapie.de/
    (Informationen zur Craniomandibulären Dysfunktion / CMD)

    http://www.medizin.uni-greifswald.de/dental/master/
    “Zahnärztliche Funktionsdiagnostik und –the­ra­pie mit Computerunterstützung”)

    http://www.dgfdt.de/spezialstensuche
    Deutsche Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und –the­ra­pie in der DGZMK: Wissenschaftliche Stellungnahmen, Liste der Spezialisten der DGFDT

      

    http://www.zahnarzt-buchmann.de
    Praxis für Zahnmedizin

    http://www.schlotmann-zahnarzt.de
    Dr. Med. Dent. Schlotmann — Qualitätsorientierte und ästhe­ti­sche Zahnmedizin

    http://www.dr-merten.com
    Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Achim Merten, Dr. Rainer Hersemer, Dr. Georga Weiß, Heike Hegemann

    http://www.physio-ritter.de
    Praxis für Physiotherapie-Kiefergelenkbehandlung

    http://www.drhecht.de
    Dr. Michael Hecht, Jochen Schubert, Zahnärzte im Campus und Funktionsdiagnostikzentrum Erding

    http://www.cmd-compact.de/praxis-therapeuten.php
    Therapeutenliste CMD-Compact/Gerd Christiansen