Digitales Röntgen

    Herkömmliche Röntgenstrahlung im Zahn- bzw. Gesichtsumfeld ist nicht unge­fähr­lich und soll­te nur wenn unbe­dingt not­wen­dig vor­ge­nom­men wer­den.
    Deshalb set­zen wir nun auf eine digi­ta­le Röntgenanlage, durch wel­che die Strahlenbelastung um bis zu 90% redu­ziert wird!

    Desweiteren erfolgt die Entwicklung der Röntgenbilder inner­halb weni­ger Sekunden, so dass das Ergebnis der Untersuchung direkt vor­liegt.

    Die com­pu­ter­ge­steu­er­te Bildbearbeitung erlaubt eine wesent­lich genaue­re Diagnose, als bei her­kömm­li­chen Röntgenmethoden.
    Wenn ein Patient sei­ne Röntgenbilder für eine wei­ter­füh­ren­de Behandlung bei einem mit­be­han­deln­den Arzt benö­tigt, so ist dies wesent­lich ein­fa­cher und schnel­ler nun mög­lich.
    Digitales Roentgen Zahnarzt Dr. Alexander Oberle MSc

    Digitales Röntgen schont auch die Umwelt, da die auf­wen­di­ge Entsorgung der hoch­gif­ti­gen Entwicklerchemikalien ent­fällt.